JPTR FX Effektpedale – Fuck your ears!

JPTR FX Effektpedale – Klingt so das Universum?

„Der Weltraum. Unendliche Weiten…“, aber leider kein Sound. Da es im Weltall keine Luft gibt, breiten sich dort auch keine Töne aus. Und das ist wahrscheinlich auch gut so, denn wer will schon die Sonne durchgehend mit 100 dB brennen hören? Wenn Du allerdings das Gefühl hast, dass Deine E-Gitarre genau das braucht, dann bist Du bei JPTR FX genau richtig!

Chris aka JPTR FX es sich zur Aufgabe gemacht, mögliche Klänge des Universums in seinen E-Gitarren-Effektpedalen einzufangen. Was dabei rauskommt, beschreibt er selbst als „Ugliest Sound Devices“ – aber wie klingen die Pedale wirklich?

JPTR FX Effektpedal Drumthing Deluxe
Was steckt hinter den auffälligen JPTR FX Effektpedalen? - by JptrFX

Wenn Du es satthast, Deine E-Gitarre durch die tausendste Tubescreamer-Kopie zu jagen, bist Du bei JPTR FX genau richtig: Hier kriegst Du keine Effekte von der Stange, sondern wohl durchdachte Sound-Unikate.

Schon von außen grenzen die Effekte von JPTR FX sich stark von herkömmlichen Pedalen ab. Die Gehäuse werden nicht lackiert, nur die Oberseite wird mit einer schwarzen Grafik verschönert.  Außerdem verzichtet Chris darauf, die einzelnen Regler zu beschriften. Stattdessen findest Du auf allen JPTR FX Pedalen kleine Symbole, die auf die Funktion des Reglers hinweisen sollen.

Wie klingen Gitarreneffekte von JPTR FX? 

Woran denkst Du, wenn Du an den Weltraum denkst? Wahrscheinlich ist es irgendwas in Richtung „Unendlichkeit“. Dieses Thema findet sich im JPTR FX „Fernweh“ Delay Gitarreneffekt wieder. Hier laufen zwei Delays völlig unabhängig voneinander, wobei das eine Echo das andere füttert. So kannst Du problemlos extremes Ambiente erzeugen, ohne viel schalten zu müssen.

Wenn Dir das noch nicht unendlich genug ist, kannst Du per Footswitch auch noch „Self Oscillation“ zuschalten, wodurch das Delay quasi unendlich lange bestehen bleibt. Außerdem kannst Du dank eines dritten Fußschalters noch die Zeit des ersten Delay-Effekts ändern, ohne dafür auch nur einen Drehregler bewegen zu müssen. Also quasi ein Delay-Wurmloch, um bei der Weltraum-Idee zu bleiben.

Das Haupt-Augenmerk von JPTR FX liegt allerdings nicht auf ambienten Hall- und Echo-Gitarreneffekten. Die meisten von Chris‘ Schöpfungen sind sogar das genaue Gegenteil: Extrem laut und böse! Besonders im Drive- und Fuzz-Bereich ist JPTR FX besonders gut aufgestellt. Schöpfungen wie der „Tesla Overdrive“ oder das „Gainsaw“ Distortion-Pedal stellen sicher, dass bei Deinem nächsten Gig kein Stein auf dem anderen stehen bleiben wird. Oder, wie Chris selber sagt: „Ich steh halt auf Krach“.

Der Apokalypse Preamp ist der neuste JPTR FX Gitarreneffekt

Frei nach dem Motto „Weltuntergang“ präsentiert Chris seinen neuen Preamp, der in Zusammenarbeit mit Redstuff Amplification entstanden ist. Das Apokalypse Effektpedal für E-Gitarre ist ein Vollröhren-Vorverstärker im Pedalformat. Und dank zwei Sovtek AX7WA Röhren kann der Preamp deutlich mehr, als nur böse verzerren.

Im ersten Kanal des Apokalypse Preamps finden sich eher Sounds, die an vollaufgedrehte britische Klassiker erinnern. Besonders beeindruckend am ersten Channel ist aber der Dynamikumfang. Dieser reicht problemlos von „Fast-schon-Clean“ bis hin zu klassischer 100-Watt-Zerre, ohne dass Du irgendwelche Knöpfe drehen musst. Vor Allem in Kombination mit dem Volume-Regler Deiner E-Gitarre funktioniert das absolut genial.

Der zweite Kanal bietet hingegen alles von Schwiegermutters Liebling bis hin zu Schwiegermutters Albtraum. Ganz so, wie man es von einem JPTR FX-Pedal erwarten würde, kannst Du hier Deine E-Gitarre aufs brutalste verzerren. Und wenn Dir das noch nicht genug ist, kannst Du per „Clipping“-Schalter sogar noch mehr Gain hinzuschalten. Aber Vorsicht, das führt dann wahrscheinlich wirklich zur Apokalypse!

Außerdem findest Du auf dem Apokalypse Preamp noch einen klassischen 3-Band EQ. Allerdings kannst Du diesen bei Bedarf auch problemlos bypassen, und Dich ganz auf den Sound Deiner E-Gitarre verlassen.

Wenn Du mehr über den JPTR FX Apokalypse Preamp wissen möchtest, solltest Du in Zukunft übrigens öfter auf Louder vorbeischauen. Wer weiß, vielleicht kommt da ja bald ein Review…

Der JPTR FX Apokalypse Preamp ist ein Vollröhren Vorverstärker für E-Gitarre.
Der Apokalypse Preamp ist die neuste Schöpfung aus dem Hause JPTR FX. - by JPTR FX

Wo kann ich JPTR FX Effektpedale kaufen?

Wenn Du JPTR FX Effektpedale kaufen möchtest, bist Du auf LOUDER.com genau richtig! In unserem Shop kannst Du alle Gitarreneffekte kaufen, die Chris gerade anbietet. Vom Fernweh Delay bis hin zum Vollröhren-Preamp ist hier für jede E-Gitarre was dabei!

Außerdem kannst Du bei uns auch eine Auswahl an coolen JPTR FX „Tools“ kaufen. Und die eignen sich nicht nur als E-Gitarren-Effektpedale: Der Vocal Destroyer erlaubt es Dir zum Beispiel, Effekte direkt an Dein Mikrofon anzuschließen. Außerdem kannst Du hier günstig True Bypass Looper, Switcher, Splitter und andere nützliche Gadgets kaufen.

JPTR FX – Der Rebell in der Welt der E-Gitarre

Du musst kein Astrophysiker wie Brian May sein, um die Effekte von Chris und seinem Team zu mögen. Die Made in Germany Effektpedale sind zwar ziemlich ausgefallen, erzeugen aber auch echt coole Sounds. Vor allem in härteren Gefilden kannst Du Dich hier besonders wohlfühlen! Mir persönlich gefällt aber trotz der ganzen Drive-Effekte das Fernweh Delay-Pedal am besten.

Und was ist mit Dir? Bist Du von JPTR FX überzeugt, und wenn ja, was ist Dein Liebling? Schreib es uns in die Kommentare! Und vergiss‘ nicht, den JPTR FX Shop auf LOUDER.com abzuchecken!